Laufende Zeile: + + + ACHTUNG, neuer Erscheinungstermin + + + Das nächste X-media erscheint am 26. Februar + + + Spezial: Digitaldruck auf Textilien + + + Nachlese Expo 4.0 mit TV TecStyle Visions und Wetec + + + Anzeigen- und Redaktionsschluss am 19. Februar + + +

Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Erscheinungstermine
Mediadaten
Mediadaten Online
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Technologie und Anwendung --- Das X-media Sonderthema: Was gibt Neues im digitalen Textildruck?
TV TecStyle Visions 2018: Europas Leitmesse für Textilveredlung und Promotion feiert großes Jubiläum
Neue Erscheinungstermine für X-media Frühjahrsausgaben
Keine Xfair 2018: ...es bleibt also beim Zweijahresrhythmus Auf ein Neues 2019, zwei Termine zur Auswahl
Gute Geschäfte: Positive Bilanz auch der zweiten Xfair
News-Archiv





x-media

Notbremse: WAN-IFRA hört als Messeveranstalter auf
Schwierig hatte es heuer auch die World Association of Newspaper WAN IFRA. Denn mit einer einzigen Ausnahme haben alle Heavy Metal-Hersteller und deren Peripherie-Zulieferer ihre Teilnahme an der heurigen Weltzeitungsmesse von 10. bis 12 Oktober in Wien abgesagt. Nun hat man sich einen professionellen Messeveranstalter an Bord geholt.
Tatsächlich war auf der WPE 2017 von World Publishing Expo nicht viel zu bemerken. Besucherflaute und keine Maschinenhersteller. So fehlen unter anderem KBA, Goss, ABB, Ferag, Müller Martini… Argument der Nichtaussteller: Die drupa hätte schon genug gekostet und in einer ohnehin rückläufigen Branche sei die Beschickung einer weiteren Großveranstaltung nicht möglich. Einzig Manroland web systems hat sich – trotz anfänglicher Zweifel – dann doch für eine Teilnahme entschieden…
Was die Druck-Maschinenhersteller und Zulieferer für die Herstellung von Printmedien immer bekrittelt haben, die WAN IFRA mache ihre jährliche Zeitungsmesse immer mehr zu einem Marktplatz für Softwareunternehmen, die die Verleger aus dem Druckbereich drängen würden, haben sie nun selbst geschafft: Die WPE in Wien wurde zu einer reinen Software-Veranstaltung. Und auch von denen kamen nicht alle... Ein halbe Halle C des Wiener Messegländes und merklich weniger Besucher-Vorabregistrierungen waren die Konsequenz.
Somit war verständlich, dass die WAN-IFRA nur wenige Tage vor der Veranstaltung die Notbremse zog und verlautbarte, dass man sich als Messeveranstalter zurückziehe und alle weiteren WPEs zukünftig von einem Joint Venture mit dem schweizerischen Messeveranstalter børding durchgeführt würden. Der neue Veranstalter: eine Publishing Exhibition GmbH & Co. KG. Die Leitung der Gesellschaft übernimmt der Geschäftsführer von børding messe, Alexander R. Petsch. Ebenfalls im Paket inkludiert eine neue „DCX Digital Content Expo“, damit soll der Wachstumsmarkt der digitalen Content-Produktion maßgeblich ausgebaut werden. Beide Messen, die WPE und die DCX, sollen zukünftig gleichzeitig stattfinden. Das nächste Mal 2017, vom 9. bis 11. Oktober in Berlin.

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)