+ + + Die nächste Ausgabe von X-media erscheint am 10. Juli 2017 + + + Redaktionsschluss 23. Juni 2017 +++ Spezial: umfangreiche Xfair-Nachlese +++ Zusätzliches Thema: Drucken in Zeiten der globalen Cloud + + +

Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Termine & Themen
Mediadaten
Mediadaten Online
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Gute Geschäfte: Positive Bilanz auch der zweiten Xfair
Einladung zum Fest für Print --- Die Xfair, Messe und Kongress für Österreich und CEE --- Wien, Marx-Halle, 4. bis 6. April 2017 Technologien erkunden, Knowhow austauschen, Networken und Feiern... Schau´n Sie sich das an!
Heidelberg: Rainer Hundsdörfer folgt Gerold Linzbach
agensketterl, AV+Astoria, Grasl: Dr. Dieter Simon steigt aus
Hunkeler Innovationdays 2017 vom 20. bis 23. Februar
News-Archiv





< x-media

Größte Haftnotiz-Kampagne: Zwei Millionen Memosticks
Das hat wirklich Eindruck gemacht: Die Hinwiler Valecom AG, eine Schwesterfirma des Versandraumspezialisten Ferag, realisierte am Donnerstag, 15. September, für ifolor, den Schweizer Marktführer für personalisierte Fotoprodukte, die weltweit bisher größte MemoStick Kampagne dieser Art. Der ifolor-Haftnotizzettel klebte auf der Frontseite von über 30 Tageszeitungen und deren Regionalausgaben in der ganzen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein – darunter auch auf allen Ausgaben der Pendlerzeitung 20 Minuten. Leserinnen und Leser von über zwei Millionen Zeitungsexemplaren erhielten einen 20 Prozent Gutschein auf alle Fotoprodukte von ifolor.
Die auch logistisch höchst komplexe Leistung vollbrachte die Valecom im engen Zusammenspiel mit ifolor, den Zeitungsverlagen sowie mit elf Druckzentren aller großen Medienund Verlagshäuser der Schweiz.
Das Besondere an MemoStick: Durch die Platzierung auf Seite eins der Zeitung wird er vom Leser in hohem Masse wahrgenommen. Er lässt sich ohne Rückstände und ohne die Zeitung zu beschädigen ablösen und dorthin kleben, wo man an das Angebot erinnert werden möchte. Als Ergänzung zu traditionellen Werbekanälen, im Zuge crossmedialer Kampagnen oder auch als alleinige Werbemaßnahme, finden immer mehr Werber, Kreativ- und Werbeagenturen Gefallen an dieser neuartigen, von der Valecom entwickelten Werbeform, die weltweit auf Hunderten von Printtiteln buchbar ist.

Filip Schwarz, Geschäftsführer von ifolor, investiert dank des neuen Formats wieder in Printwerbung: „Es freut uns, das erste Unternehmen weltweit zu sein, das eine MemoStick-Kampagne in dieser Komplexität auf einen einzigen Tag hin umsetzen lässt. Wir haben 2014 nach neuartigen Werbeformen in Verbindung mit Print Ausschau gehalten, wobei uns Messbarkeit und Alleinstellung wichtig waren. Nach umfangreichen Tests haben wir die Sicherheit erhalten, dass wir mit MemoStick nun eine Werbeform gefunden haben, die hält, was wir uns von ihr versprechen.“

Überzeugend: Branding und Performance
Patrick Rudolph, Teamleiter Marketing Acquisition bei ifolor, überzeugt die Kombination von Branding und Performance: „Mit MemoStick können wir eine Brandingkampagne wunderbar mit Couponing verbinden und erzielen dabei hervorragende Resultate. MemoStick lässt sich leicht ablösen und zum Beispiel an den Kühlschrank, auf den Schreibtisch oder ins Portemonnaie kleben. So haben unsere Kundinnen und Kunden das Angebot jederzeit zur Hand und die Marke ifolor gewinnt an Präsenz.“ Die stets exklusive Platzierung – es gibt pro Ausgabe maximal einen MemoStick auf der Titelseite, dem prominentesten Platz der Zeitung – beschert den Werbekunden regelmäßig überdurchschnittliche Erfolge. „ Stimmen Kreation und Angebot, liegen drei bis über zehn Prozent Rücklauf durchaus drin“, betont Valecom Geschäftsführer Bernhard Leicht. Zahlen, von denen man in der herkömmlichen Printwerbung, deren Rückläufe sich im Kommastellenbereich bewegen, nur träumen kann.

Auch die Zeitungsverlage begrüßen dies: „Das neue Werbeformat der Valecom zeigt die Vorteile des Werbeträgers Zeitung. Die attraktive Positionierung auf unseren Titelseiten und das innovative Format fallen auf und bleiben bei unseren Leserinnen und Lesern in Erinnerung. Und unsere Druckereien wissen, dass es reibungslos funktioniert und sie von der Valecom bei der Umsetzung kompetente Unterstützung erhalten“, so Thierry Furrer, Leiter Werbemarkt Tamedia Publications romandes SA.

Die Komplettleistung, die die Valecom im Rahmen der ifolor-Kampagne mit allen Beteiligten vollbracht hat, lobt auch die NZZ Mediengruppe: „Valecom ist für uns ein kompetenter Partner, weil sie sich mit den Bedürfnissen der Werbekunden auseinandersetzt. Mit der Luzerner Zeitung und dem St. Galler Tagblatt tragen wir zur Abdeckung zwei ganz wichtiger Großräume der Schweiz bei. Dass heute zwei Millionen Zeitungen die Werbung auf der Titelseite tragen, zeugt von vorausschauender Koordination und perfekter Abwicklung“, so Merlinde Della Valle, Key Account Manager für die Zentralschweiz bei der NZZ Media Solutions AG.

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)