+ + + + + + + + + + + + + + + + + Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Juli 2019 + + + Red. Schwerpunkt: Imaging – Hochqualitativer Digitaldruck für Fotoanwendungen + + + Plus: Sonderteil für Rotationsdruck / Newspaper & Webtech + + + Redaktions- und Anzeigenschluss ist am 17. Juni 2019 + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Erscheinungstermine
Mediadaten
Geschäftsbedingungen
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Großes Interesse an der Xfair 2019 in Wien zum Herbsttermin: Druck, Werbetechnik, Verpackung, Fotografie und vieles mehr…
Keine Xfair 2018: ...es bleibt also beim Zweijahresrhythmus Auf ein Neues 2019, zwei Termine zur Auswahl
Gute Geschäfte: Positive Bilanz auch der zweiten Xfair
Einladung zum Fest für Print --- Die Xfair, Messe und Kongress für Österreich und CEE --- Wien, Marx-Halle, 4. bis 6. April 2017 Technologien erkunden, Knowhow austauschen, Networken und Feiern... Schau´n Sie sich das an!
Heidelberg: Rainer Hundsdörfer folgt Gerold Linzbach
News-Archiv







x-media

Übernahme: Auch Europapier setzt auf Hygienepapiere
Auch Europapier, die Handelsdivision der Heinzel-Gruppe, setzt zukünftig auf Klopapier und Ähnliches. So hat Europapier Slovensko, Bratislava, das slowakische Tochterunternehmen des österreichischen Papiergroßhändlers Europapier International AG, den slowakischen Großhändler Lynne SK übernommen. Lynne SK bietet unter anderem Tissueprodukte für Großverbraucher (Away-from-Home, AFH) an. Mit der Übernahme von Lynne SK habe Europapier seine Geschäfte auf den Hygienebereich ausgedehnt und seine Präsenz in Ost- und Zentraleuropa ausgebaut. Die Strategie hinter der Übernahme sei einen separaten Geschäftsbereich zu errichten, heißt es in der Firmenmitteilung.
Tatsächlich ist der Hygienepapiermarkt gerade in unserer Region ein interessanter. Laut einer WWF-Studie verbraucht so jeder Deutsche durchschnittlich 15 Kilogramm Hygienepapier im Jahr – Tendenz steigend. Der europäische Pro-Kopf-Verbrauch liegt mit 13 Kilo viermal so hoch wie der weltweite Durchschnitt. Insgesamt kommen die Europäer so auf 5,5 Millionen Tonnen jährlich –das entspricht ungefähr 22 Milliarden Rollen Toilettenpapier.

Der europäische Markt für Hygienepapiere umfasst mit 8,5 Milliarden Euro über ein Viertel des Weltmarkts. Gravierend hierbei ist, so der WWF in dieser Studie, nicht nur der immense Verbrauch an Hygienepapieren, sondern auch die Tatsache, dass die Marktführer, Procter und Gamble, SCA, Kimberly Clark, Metsa Tissue und Georgia Pacific in ihren Wegwerfprodukten alarmierend wenig recyceltes Papier sondern hochwertigen Zellstofffaser verwenden.

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)