+ + + Die nächste Ausgabe von X-media erscheint am 10. Juli 2017 + + + Redaktionsschluss 23. Juni 2017 +++ Spezial: umfangreiche Xfair-Nachlese +++ Zusätzliches Thema: Drucken in Zeiten der globalen Cloud + + +

Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Termine & Themen
Mediadaten
Mediadaten Online
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Die nächste Xfair: 10. bis 12 April 2018, wieder Marx-Halle Wien PLUS: packX, der Fachevent für die Verpackungsbranche
Gute Geschäfte: Positive Bilanz auch der zweiten Xfair
Einladung zum Fest für Print --- Die Xfair, Messe und Kongress für Österreich und CEE --- Wien, Marx-Halle, 4. bis 6. April 2017 Technologien erkunden, Knowhow austauschen, Networken und Feiern... Schau´n Sie sich das an!
Heidelberg: Rainer Hundsdörfer folgt Gerold Linzbach
agensketterl, AV+Astoria, Grasl: Dr. Dieter Simon steigt aus
News-Archiv





x-media

Saueressig: Full-Service für gedruckte Elektronik
Gedruckte Elektronik, dieser Begriff beinhaltet unzählige Produkte, Chancen sowie neue Möglichkeiten. Er steht für elektronische Anwendungen, die per Druckverfahren hergestellt werden. Statt Druckfarben werden funktionale Tinten gedruckt. Gerade bei den rollenbasierten Druckverfahren können so kostengünstig viele Laufmeter leitfähiger Materialien gedruckt werden, was die Kosten des Einzelnutzens extrem senkt. Das Zusammenspiel von Druckform und funktionaler Tinte ist entscheidend, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Gerade komplexe Farben stellen hohe Ansprüche an die Druckform. Einer der Vorreiter des rotativen Drucks von Elektronikelementen ist der Druckwalzenhersteller Saueressig. Gemeinsam mit Farbherstellern erforscht man das Druckverhalten von Farben und Lacken für verschiedenste Einsatzgebiete.
Dieses gewonnene Know-how wird auch für elektronische Funktionsmaterialien angewendet. Hinzu kommt die große Erfahrung aus vielen unterschiedlichen Projekten und Druckverfahren. Bereits seit einigen Jahren entwickelt Saueressig passende Lösungen, unter anderem für den Druck von Sensoren, Speicherelementen und RFID-Antennen. So kann Saueressig seinen Kunden ein umfangreiches Angebot im Bereich gedruckter Elektronik anbieten: Entwicklung, Tests, Werkzeuge sowie angepasste Maschinen für die Produktion von elektronischen Bauelementen - alles aus einer Hand.
Druck- und Prägeformen von Saueressig entsprechen stets höchsten Qualitätsstandards. Die homogene Oberfläche der Druckform ermöglicht es, stets eine gleichbleibend gute Qualität bei den gedruckten elektrischen Bauelementen zu erzielen. Außerdem verspricht die hohe Standzeit der Druckform ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis.
Mit den Druck- und Prägeformen von Saueressig können Kunden, bereits vor Marktreife ihrer elektronischen Bauelemente, Tests auf der Laboranlage bei Saueressig fahren. Sie können so kostengünstig ihre Entwicklungsergebnisse überprüfen und weiterentwickeln. Sollten neue Maschinenkomponenten benötigt werden, hilft Saueressig mit seinem Know-how im Sondermaschinenbau weiter. Bei der Verarbeitung und Veredelung von bahnförmigen Materialien besitzt Saueressig mehr als 50 Jahre Erfahrung und ist somit in der Lage das Kundenprojekt optimal zu unterstützen und zum Erfolg zu führen.
Realisierte Projekte und weiterführende Tests konnten Interessenten auf der drupa in Düsseldorf sehen. Hier präsentierte Saueressig am eigenen Messestand seine Expertise im Bereich der gedruckten Elektronik.

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)