Laufende Zeile: + + + Die nächste Ausgabe von X-media erscheint am 25. September 2017 + + + Redaktionsschluss ist am 11. September 2017 +++ Das große Herbstmessen-Sonderheft + + + IFRA Expo, Viscom, PrintFair, Inprint + + + Damit Sie wissen was wirklich läuft + + +

Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Termine & Themen
Mediadaten
Mediadaten Online
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Die nächste Xfair: 10. bis 12 April 2018, wieder Marx-Halle Wien PLUS: packX, der Fachevent für die Verpackungsbranche
Gute Geschäfte: Positive Bilanz auch der zweiten Xfair
Einladung zum Fest für Print --- Die Xfair, Messe und Kongress für Österreich und CEE --- Wien, Marx-Halle, 4. bis 6. April 2017 Technologien erkunden, Knowhow austauschen, Networken und Feiern... Schau´n Sie sich das an!
Heidelberg: Rainer Hundsdörfer folgt Gerold Linzbach
agensketterl, AV+Astoria, Grasl: Dr. Dieter Simon steigt aus
News-Archiv





x-media

Mohndruck: IN-LOG-Fließschneiderlösung aus Österreich
Die Mohn Media Mohndruck GmbH rüstet die Druckweiterverarbeitung an ihrer neuen 96-Seiten Offset-Rotationen in Gütersloh mit Fließschneiderlinien aus. Dabei vertraut die Großdruckerei des Bertelsmann-Konzernes auf eine komplette IN-LOG-Postpress-Lösung aus Österreich der Wiener Merten-Maschinenbau GmbH.
High-Volume-Rotationsmaschinen leisten bei der Mohn Media Mohndruck GmbH in Gütersloh schon seit längerem einen wichtigen Beitrag, um die wachsenden Anforderungen der Kunden und des Marktes zu erfüllen. In einigen Monaten geht eine weitere 96-Seiten-Rotation in Betrieb, die mit einem stehenden und einem liegenden Falzapparat ausgestattet sein wird, und dem Unternehmen eine enorme Flexibilität in der Produktgestaltung eröffnet.

Um diese Flexibilität in Zukunft auch in der Druckweiterverarbeitung ausschöpfen zu können, hat sich Mohndruck dazu entschlossen, eine Postpress-Lösung von der Merten Maschinenbau GmbH mit zwei Fließschneidlinien zu installieren. Axel Hentrei, Co CEO der Bertelsmann Printing Group und Geschäftsführer von Mohn Media betont, dass die Fließschneider besonders bei kleineren Formaten wesentlich flexibel einsetzbar seien. Nach einer intensiven Analyse habe sich gezeigt, dass Merten Maschinenbau das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet. In diesem Zusammenhang hat man sich nicht nur die Investitionskosten, sondern auch die laufenden Kosten genau angesehen.

Roland Witte, Geschäftsleiter Produktion & Technik bei Mohn Media, führt auch die Planungskompetenz an, die Merten Maschinenbau in das Projekt eingebracht hat, um eine optimale Bedienung der Aggregate zu gewährleisten. Dabei habe der Hersteller sehr partnerschaftlich agiert und Änderungswünsche direkt in das Projekt einfließen lassen.

Die Fließschneider RT/1140S, ausgestattet mit der neuen Messertechnologie LQC 30 garantiert selbst bei maximalen Geschwindigkeiten, Seitenzahlen und Grammaturen eine sehr hohe Qualität und Standzeit.

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)